Preis für die AG Lebenswertes Völklingen

Auszeichnung für AG Lebenswertes Völklingen

Für seine umfangreichen Bemühungen am Alten Brühl in Völklingen hat die Aktive Gruppe Lebenswertes Völklingen im Sicherheitsbeirat Völklingen eine Auszeichnung von höchster Stelle bekommen. Vom Ministerpräsidenten des Saarlandes, Tobias Hans, wurden Alexander Benzmüller, Walther Göggelmann, Iris Tull und Paul Breuer im Rahmen der Aktion „Saarland zum Selbermachen“ in der Staatskanzlei in Saarbrücken in einer Feierstunde öffentlich geehrt. Der Ministerpräsident lobte das ehrenamtliche Engagement, das Planen, das Umsetzen und das eigene Anpacken zum Nutzen der Allgemeinheit.

Die AG Lebenswertes Völklingen hat für die Nutzung des Alten Brühls in Völklingen einen umfassenden Plan entworfen, an dessen schrittweiser Umsetzung sie gemeinsam mit der Stadt arbeitet. Dafür hat sie offiziell die Patenschaft für dieses Terrain übernommen. Der Alte Brühl soll nicht nur zum Abstellen von Fahrzeugen genutzt werden, obwohl auch hierfür ausreichend Platz bleiben soll, der dann auch mehr Komfort bietet. Wichtiger ist der AG, dass dieser Eingang zur Stadt grüner und strukturierter werden soll: mit einer Baumallee, künstlerisch gestalteten Unterführungen, bunter Bepflanzung und klarer Raumteilung. Dies gilt insbesondere für das derzeit überwucherte Gelände, unter dem sich Völklingens älteste Baudenkmäler befinden, nämlich Kirchenfundament und Grabstätten aus karolingischer Zeit. Diese historischen Kleinode will die aktive Gruppe wieder sichtbar und erlebbar machen, was sicher nicht einfach wird und weiteren planerischen und körperlichen Einssatz erfordern wird

Die Auszeichnung durch den Ministerpräsidenten mit einer Plakette, die bald den Alten Brühl an exponierter Stelle schmücken wird, war verbunden mit einer kleinen finanziellen Förderung, die komplett in die Umsetzung der Gesamtplanung investiert wird.

Aktive Mithelfer, Ideengeber und Sponsoren können sich über den Sicherheitsbeirat unter www.sicherheitsbeirat-voelklingen.de näher informieren und melden.