Unser Motto

Sicher aufwachsen

Wir behandeln Themen der Kriminalprävention mit einem besonderen Blick auf Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in unserer Stadt Völklingen.

Einige Themen:
Gewalt, Mobbing, Drogen, Alkohol, Graffiti, Integration, politischer oder religiöser Extremismus.

Wir klären auf, beraten und schlagen in konkreten Fällen Lösungen vor.
Wir arbeiten zusammen mit Schulen, Vereinen, der Polizei, dem Jugendamt, den Jugendzentren und der Stadt Völklingen, insbesondere der Kinder- und Jugendbeauftragten, der Integrationsbeauftragten, der Stadtteilmanagerin und den Stadtteilforen.

Sicher leben

Damit sich die Einwohner in Völklingen, aber auch Besucher/-innen der Stadt sicher fühlen, machen wir, in der Regel nach vorangegangenen Ortsbesichtigungen mit Dokumentation in Wort und Bild, der Verwaltung Vorschläge zur Beseitigung von „Angsträumen“. Das sind Orte in der Stadt, die man ungern oder nur mit Angstgefühl aufsucht oder passiert.
Dazu empfehlen wir bessere Ausleuchtung, Rückschnitt verdeckender Vegetation, helle Anstriche und ähnliche Maßnahmen.
Um Angsträume gar nicht erst entstehen zu lassen, beraten wir die Verwaltung bei der Neuanlage oder Überarbeitung von Kinderspielplätzen oder Parkanlagen.
Wir arbeiten mit Polizei und Verwaltung zusammen, wenn es um ungebührliches Verhalten Einzelner oder von Gruppen im öffentlichen Raum geht.

Weil wissenschaftlich belegt ist, dass sich Menschen in einer sauberen, aufgeräumten, ordentlichen und übersichtlichen Umgebung, am liebsten noch mit viel Grün, viel wohler und sicherer fühlen, hat sich im Sicherheitsbeirat die Aktive Gruppe „Lebenswertes Völklingen“ formiert, die schon einiges im Stadtbild zum Positiven verändert hat.
siehe dazu unter Arbeitsgruppen

Sicher wohnen

Sicherheit beginnt für alle immer in den eigenen vier Wänden.
Der Sicherheitsbeirat hilft dabei vor allem mit Aufklärung.
Vorträge zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen werden bei der VHS oder nach Terminabsprachen bei Vereinen und Gruppen angeboten. Dabei arbeitet der Sicherheitsbeirat mit speziell ausgebildeten „Seniorensicherheitsberatern/-innen“ (SSB) zusammen. Diese Hilfe bieten wir auf Wunsch auch in türkischer Sprache an.
Wir vermitteln kostenlose Begutachtungen von Wohnhäusern vor Ort mit Hinblick auf Einbruchsschutz durch die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle.
Die Verwaltung beraten wir unter diesem Aspekt bei der Planung von Wohngebieten.
Die SSB beraten auch zum Thema Haustürgeschäfte und Betrug über Telefon oder Internet.

Sicher unterwegs

Aus dem Auftrag sicher unterwegs entstand die Arbeitsgruppe Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer in Völklingen

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Projektgruppe, alle aktive Radfahrer, streben an, dass man in Völklingen überall hin mit dem Rad fahren kann, zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen und in der Freizeit, und das sicher und ohne Angst. Zudem sollen Radtouristen Völklingen entdecken.

Dafür analysieren die Radler das vorhandene Netz und machen Ausbau- und Korrekturvorschläge.

Sie arbeiten eng zusammen mit der Stadt Völklingen (Tourismus, Ordnungsamt) und dem ADFC.

Anfragen zu Terminen, Vorschläge, Mitteilungen und Anregungen unseren Auftrag oder die Arbeit der Arbeitsgruppen betreffend können Sie gerne über unsere Kontaktseite an uns richten.